tauchen


Der erste Web-TV-Kanal mit den besten Tauch-und Unterwasser-Filmen in HD



Kanarische Inseln - nächtliche Begegnung mit einem Engelshai. Atemberaubend!

von : Rafa Herrero | Dauer : 3Min. 21sek | Sender : Tauchreisen
Freigeben | Einbetten | 1607 aufrufe | Bewerten
Es gibt zahlreiche Arten von Engelshaien (Squatinidae) weltweit – aber diese besondere Spezies (Squatina squatina) ist rar. Industrielle Fischereitechniken haben diese Tierer auf die Rote Liste der bedrohten Arten gebracht. Diese Haie kann man leider nur noch mit viel Glück auf den Kanarischen Inseln im Schwarzen Meer und im Gebiet zwischen Norwegen und Schweden entdecken.

Halb Rochen, halb Hai: Engelhaie können bis zu 2,4 Meter lang und bis zu 80 Kilogramm schwer werden. Sie sind nachtaktiv und ernähren sich von Krustentieren. Sie verstecken sich im Sand und warten auf Beute.

ÜBER DIESEN TAUCHGANG
Zwischen Los Cristanos und Las Galletas) im Süden von Teneriffa gelang diese seltene Aufnahme. Es ist sogar möglich, Engelhaie am helllichten Tag auf den Kanarischen Inseln zu beobachten – aber das ist extrem selten.

© Rafa Herrero Massieu www.aquawork.com / Original-Musik von David Gonçalves