tauchen


Der erste Web-TV-Kanal mit den besten Tauch-und Unterwasser-Filmen in HD



Südafrika - Erleben Sie die traumhaften Spots von Sodwana Bay!

von : Bart Lukasik | Dauer : 7Min. 10sek | Sender : Tauchreisen
Freigeben | Einbetten | 781 aufrufe | Bewerten
Sodwana liegt an der Nordostküste Südafrikas inmitten vom Isimangaliso Wetland Park. Das Tauchgebiet ist als eines der Top-Tauchspots klassifiziert, aber immer noch weitgehend unerforscht. In dem 50 Kilometer großen Riffkomplex sind rund 95 Hart- und Weichkorallenarten, Schwämme und andere Wirbellose sowie rund 1200 Fischarten beheimatet. Außerhalb des Riffs wurde am 27. November 2000 während einer U-Boot-Expedition der prähistorische Quastenflosser wiederentdeckt.
 
Sodwana ist das ganze Jahr über betauchbar. Die besten Bedingungen hat man während der warmen Sommermonate von November bis Mai.

Die Riffe sind nach ihrer Entfernung von der Küste benannt. Die Ausfahrten finden mit Schlauchbooten statt, die vom Sandstrand aus starten. Dann geht es durch die Brandung und Wellen hinaus aufs Meer. An einigen Tagen kann die Ausfahrt eine echte Herausforderung darstellen, doch in den allermeisten Fällen lohnen sich die Strapazen - allein das "Navy-Seal-Gefühl", das sich auf dem Schlauchboot einstellt, ist schon eine tolle Erfahrung! Belohnt wird man schließlich mit der Chance, auf den größten Fisch der Welt zu treffen - dem Walhai. Auch viele Delphine fühlen sich in diesen Gewässern wohl und können beim tauchen und schnorcheln beobachtet werden.

Topographie: Die meisten Tauchgänge finden auf flachen Riffen mit vielen verschiedenen Korallenstruktueren ("Bommies") statt. Es gibt Überhänge und Durchbrüche. Weitere Riffe (7 und 9 Mile) bieten atemberaubende Wände mit pilzartigen Strukturen und Höhlen.

Sichweite: variabel, meist gut bis sehr gut (abhängig von Strömungen und Wind). Während der Sommersaison kann die Sichtweite leicht bis 40 Meter reichen.

Tiefe: Die Riffe liegen zwischen 5 und 105 Metern Tiefe

Meerestiere: alle Arten, die im Indischen Ozean beheimatet sind und kälteres Wasser lieben. Buckelwale, Walhaie, Sandtigerhaie, Tigerhaie, Mantas, Lederschildkröten und Zambezi-Haie.

Tauchbasis: Reefteach, reefteach.co.za. Der Film wurde mit einer SONY CX-700 Kamera in einem AQUATICA/AMPHIBICO NEW WAVE Gehäuse gedreht. Die Bearbeitung fand auf einem MSI GT780DXR Laptop statt.

Weitere Informationen über das Tauchen in Sodwana Bay gibt es bei Bart. Seine E-Mail-Adresse lautet: bartlukasikvideo@gmail.com oder besuchen Sie Barts Webseite.

© Bart Lukasik - www.bartlukasik.tumblr.com / Musik von Massive Attack vs. Mad Professor - Cool Monsoon