tauchen


Der erste Web-TV-Kanal mit den besten Tauch-und Unterwasser-Filmen in HD



Tauchen unter der arktischen Eisplatte

von : Thierry Robert | Dauer : 2Min. 54sek | Sender : Abenteuer
Freigeben | Einbetten | 928 aufrufe | Bewerten
Deepsea Under The Pole ist eine UW-Polarexpedition, die auf der arktischen Eiskappe in der Nähe des geographischen Nordpols vom 26. März bis zum 10. Mai 2010 stattfand. Das Ziel war, eine Foto- und Videodokumentation über die Meereswelt unter dem Eis zu produzieren. Mehr als 20 000 Fotos und 40 Stunden Film wurden innerhalb der 45 Tage zusammengetragen. Die Bedingungen dabei waren hart: Die Lufttemperatur lag zwischen minus 1,8 und minus 52 Grad Celsius, und die Tauchgänge fanden in bis zu 35 Meter Tiefe in durchschnittlich minus 1,8 Grad Celsius kaltem Wasser statt. Zu Beginn der Erkundungsreise wurden zwei wissenschaftliche Untersuchungen durchgeführt - die eine setzte sich mit der Schneedicke auf dem Eis auseinander, in der anderen ging es um die Physiologie der Teammitglieder: Bei ihnen wurden Veränderungen im Schlaf und die innere Körpertemperatur erfasst.
Nach drei Jahren der Vorbereitung und Ausbildung in Finnland und in den Alten wurde die Expedition ins Leben gerufen. Acht Teammitglieder und ein Husky wurden an 65 Kilometer vom Nordpol entfernt auf die arktische Eisplatte verlegt. Die Bilder, die das Team mitgebracht hat, sind atemberaubend und zeigen eine verloren wirkende Welt.
Infos auf der Webseite des Deepsea Under The Pole Expedition und auf der verknüpften Facebookseite.

© Thierry Robert - Ghislain Bardout / Deepsea Under The Pole by Rolex